News

Neueste Beiträge

Nachhaltigkeit statt Wegwerfwirtschaft

2018-07-10T15:13:58+00:00 10.07.2018|

Hochkarätige Redner bilden Rahmen für IBU-Mitgliederversammlung

Damit sich eine Gesellschaft ihrer Verantwortung für die Umwelt bewusst wird, braucht es Vordenker und Vorreiter – auch aus der Wirtschaft. Dieses Fazit lässt sich aus dem Rahmenprogramm der diesjährigen Mitgliederversammlung des Institut Bauen und Umwelt e.V. (IBU) ziehen. Denn, Nachhaltigkeit lässt sich nicht top down verordnen. Um der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung gerecht zu werden und die globalen Z

Wo im Gebäude steckt eigentlich die Nachhaltigkeit?

2018-06-25T11:40:44+00:00 25.06.2018|

Von EPD über LEED-Zertifikat bis zum CO2-neutralen Stadtquartier

Für alle im Gebäude verbauten Produkte sollten Umwelt-Produktdeklarationen vorliegen. So wünscht es sich der Präsident der German Green Building Association (GGBA), Kay Killmann. Denn, „sie fördern den Bau nachhaltiger Gebäude und sind gefragt“, betonte er während seines Vortrags auf dem EUREF-Campus in Berlin. Hier trafen sich die Mitglieder des Institut Bauen und Umwelt e.V. (IBU), die sich für nachhaltiges Ba

Fachartikel: “Assessing the Ability of the Cradle to Cradle Certified™ Products Program to Reliably Determine the Environmental Performance of Products”

2018-05-18T15:40:47+00:00 18.05.2018|

Eine Analyse des C2C-Programms hinsichtlich der Fähigkeit, die Umweltleistung von Produkten zu bestimmen

Nikolay Minkov, Vanessa Bach und Matthias Finkbeiner von der TU Berlin haben in der Fachzeitshrift Sustainability des Herausgebers MDPI (Multidisciplinary Digital Publishing Institute) einen wissenschaftlichen Beitrag verfasst, der eine

Parthos Deutschland GmbH wird Mitglied im IBU

2018-05-08T12:29:03+00:00 08.05.2018|

IBU begrüßt Hersteller von Trennwandsystemen

Seit über 50 Jahren fertigt Parthos mobile Trennwand-Systeme, Faltwände und Falttüren und bietet seinen Kunden auf Wunsch auch den kompletten Innenausbau an. Mittlerweile ist Parthos weltweit unterwegs für Banken, Hotels, Bildungseinrichtungen und viele weitere Organisationen und gestaltet zum Beispiel flexible Raumkonzepte für große Veranstaltungsräume.

Fachartikel: Nutzung von Umwelt-Produktdeklarationen für die umweltorientierte Vergabe öffentlicher Bauprojekte

2018-04-25T16:26:16+00:00 25.04.2018|

Ausschreibungshilfe für Umweltkriterien

Die umweltorientierte Vergabe öffentlicher Aufträge (Green Public Procurement – GPP) ist ein wesentliches Instrument, um Umweltkriterien im Bausektor stärker zu berücksichtigen. Allerdings wird diese Möglichkeit in der Praxis bislang nur selten genutzt, da Ausschreibende unsicher bei der rechtssicheren Formulierung von umweltbezogenen Anforderungen an Bauprodukte sind.

Fachartikel: “Characterization of the Cradle to Cradle Certified™ Products Program in the Context of Eco-labels and Environmental Declarations”

2018-05-29T16:39:00+00:00 12.03.2018|

Eine Einordnung von Cradle to Cradle als Umweltzeichen

Nikolay Minkov, Vanessa Bach und Matthias Finkbeiner von der TU Berlin haben in der Fachzeitshrift Sustainability des Herausgebers MDPI (Multidisciplinary Digital Publishing Institute) einen wissenschaftlichen Beitrag zur Charakterisierung des Cradle to Cradle Certified™ Products Program veröffentlicht.