News

Neueste Beiträge

VÖWA GmbH aus Bayern wird IBU-Mitglied

2019-01-16T20:18:24+00:00 20.12.2018|

„Konzept und Idee des IBU absolut richtig“

// Mit der VÖWA GmbH tritt zum Jahresende ein weiterer Dämmproduktehersteller dem Institut Bauen und Umwelt e. V. (IBU) bei. Das mittelständische Unternehmen aus dem bayerischen Bobingen hat sich seit 1973 der Produktion von Dämmstoffen verschrieben und dabei auf den Einsatz von Polyesterfaservlies spezialisiert.

IBU integriert Aussagen zur gesundheitlichen Bewertung in seine PCRs

2018-12-20T20:50:04+00:00 20.12.2018|

AgBB-Schema in Produktkategorie-Regeln

Das Institut Bauen und Umwelt (IBU) aktualisiert in seinen Programmregeln die Aussagen zur gesundheitlichen Bewertung von Bauprodukten und übernimmt das AgBB-Schema 2018 in seine Produktkategorie-Regeln (PCRs).

Das EPD-Programm des IBU

2018-11-23T10:51:24+00:00 29.10.2018|

Eine Erfolgsgeschichte

Seit mehr als 30 Jahren verpflichtet sich das Institut Bauen und Umwelt e.V. (IBU) dem Leitgedanken des nachhaltigen Bauens, für das neutrale Produktinformationen notwendig sind. Mit mehr als 200 Mitgliedern, darunter 42 nationale und europäische Verbände, ist das IBU inzwischen der europaweit größte Zusammenschluss von Herstellern der Baustoffindustrie.

Nachhaltigkeit statt Wegwerfwirtschaft

2018-07-10T15:13:58+00:00 10.07.2018|

Hochkarätige Redner bilden Rahmen für IBU-Mitgliederversammlung

Damit sich eine Gesellschaft ihrer Verantwortung für die Umwelt bewusst wird, braucht es Vordenker und Vorreiter – auch aus der Wirtschaft. Dieses Fazit lässt sich aus dem Rahmenprogramm der diesjährigen Mitgliederversammlung des Institut Bauen und Umwelt e.V. (IBU) ziehen. Denn, Nachhaltigkeit lässt sich nicht top down verordnen. Um der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung gerecht zu werden und die globalen Z

Wo im Gebäude steckt eigentlich die Nachhaltigkeit?

2018-06-25T11:40:44+00:00 25.06.2018|

Von EPD über LEED-Zertifikat bis zum CO2-neutralen Stadtquartier

Für alle im Gebäude verbauten Produkte sollten Umwelt-Produktdeklarationen vorliegen. So wünscht es sich der Präsident der German Green Building Association (GGBA), Kay Killmann. Denn, „sie fördern den Bau nachhaltiger Gebäude und sind gefragt“, betonte er während seines Vortrags auf dem EUREF-Campus in Berlin. Hier trafen sich die Mitglieder des Institut Bauen und Umwelt e.V. (IBU), die sich für nachhaltiges Ba