Laden...
Start­sei­te2022-05-24T12:50:18+02:00

IBU – Insti­tut Bau­en und Umwelt

Das IBU ist eine Initia­ti­ve von Bau­pro­dukt- und Bau­kom­po­nen­ten­her­stel­lern, die sich dem Leit­bild der Nach­hal­tig­keit im Bau­we­sen verpflichten.

EPDs

Umwelt-Pro­dukt­de­kla­ra­tio­nen (EPD) bil­den die Daten­grund­la­ge für die öko­lo­gi­sche Gebäudebewertung.

News & Termine

Aktu­el­le Mel­dun­gen, Ver­an­stal­tun­gen & Ter­mi­ne, der IBU-News­let­ter sowie Pres­se-Fotos des IBU.

Sliders
Sliders
IBU-News

Erfolg­rei­cher Auf­tritt des Insti­tuts Bau­en und Umwelt auf dem Klimafestival

Bei der Erst­auf­la­ge des hein­ze Kli­ma­fes­ti­vals für die Bau­wen­de vom 02. bis 04. Novem­ber in Düs­sel­dorf fun­gier­te das Insti­tut Bau­en und Umwelt e. V. (IBU) als einer von zehn Initia­tiv­part­ner: innen. Vor­trä­gen und Work­shops haben eine Rei­he von wich­ti­gen Aspek­ten rund um das The­ma Umwelt­pro­dukt­de­kla­ra­tio­nen und Öko­bi­lan­zie­rung behan­delt. Den Anfang mach­te Ste­fan Zwe­renz, Lei­ter der Veri­fi­zie­rungs­stel­le des IBU, mit einem Work­shop für Archi­tekt: innen und Pla­ner: innen: „Die EPD – Ihre Abkür­zung zu

EPDs nach EN 15804+A1 müs­sen bis Ende Juli 2022 zur Veri­fi­zie­rung ein­ge­reicht werden

Da die Über­gangs­frist zur Anwen­dung der EN 15804+A1 zum Okto­ber 2022 abläuft, müs­sen alle nach die­ser Norm erstell­ten EPDs bis dahin ver­öf­fent­licht sein. Um dies gewähr­leis­ten zu kön­nen, müs­sen EPDs nach EN 15804+A1 bis Ende Juli 2022 beim IBU zur Veri­fi­zie­rung ein­ge­reicht wer­den. Wir arbei­ten an einer Lösung, um auch in Zukunft Daten nach EN 15804+A1 ver­öf­fent­li­chen (und so die Kon­ti­nui­tät der Öko­bi­lan­zie­rung sicher­stel­len) zu kön­nen, und wer­den zeit­nah Nähe­res bekannt­ge­ben. Hier gibt es mehr I

Mit EPD zum nachhaltigen Gebäude

Unse­re neu­es­ten Mitglieder