ECO Platform

ECO Platform 2017-05-02T13:21:12+00:00

Logo der ECO Platform

Die ECO Platform ist die Dachorganisation der verschiedenen nationalen EPD-Programmhalter in Europa und setzt sich für die Schaffung eines europäischen Kern-EPD-Systems auf Basis der europäischen Norm EN 15804 ein. Das IBU ist Initiator und Gründungsmitglied der ECO Platform.

Zur ihrer ersten offiziellen Jahrestagung am 16. Oktober 2014 in Brüssel wurde die Markteinführung eines EPD-Kennzeichens bekanntgegeben. Durch dieses Kennzeichen soll die Einhaltung der von der ECO Platform entwickelten Anforderungen in Bezug auf das Qualitätsmanagement und das Verifizierungsverfahren durch die verschiedenen Programmhalter nach außen hin sichtbar werden.

Das EPD-Logo der ECO PlatformEPDs, die das ECO Platform-EPD-Kennzeichen tragen, stehen also für eine zum gegenwärtigen Zeitpunkt bestmögliche Vergleichbarkeit im Sinne einer abgestimmten europäischen Lösung. Die Einigung stellt die Grundvoraussetzung für eine spätere länderübergreifende Anerkennung von EPDs in Europa dar. Lösungsansätze hierzu werden von der ECO Platform derzeit entwickelt und sollen bis zum Ende des kommenden Jahres vorliegen.

Im Zuge der Bekanntgabe über die Einführung des neuen EPD-Kennzeichens wurden die ersten „ECO-EPDs“ an Herstellerfirmen und -verbände in den verschiedenen Programmen verliehen. Dazu gehören auch mehrere Mitglieder des Institut Bauen und Umwelt e.V.

Alle „ECO-EPDs“ der verschiedenen Programme werden künftig, sofern vom Hersteller gewünscht, zentral auf der Website der ECO Platform registriert.

Ansprechpartner zur Ausstellung von “ECO-EPDs” und Registrierung auf der Website www.eco-platform.org:
Frank Grootens, IBU