Umwelt-Pro­dukt­de­kla­ra­ti­on für CALOSTAT

CALOSTAT von Evo­nik erhält Umwelt­pro­dukt­de­kla­ra­ti­on (EPD) mit Recy­cling­s­ze­na­rio des IBU e.V. auf dem Deut­schen Nach­hal­tig­keits­tag in Düsseldorf 

blankDie Umwelt­pro­dukt­de­kla­ra­ti­on (Envi­ron­men­tal Pro­duct Decla­ra­ti­on – EPD) gibt Pla­nern, Archi­tek­ten und Bau­her­ren objek­ti­ve, nach­voll­zieh­ba­re und aner­kann­te Daten zu den Umwelt­ein­flüs­sen der nicht­brenn­ba­ren Hoch­leis­tungs­däm­mung. Die Mög­lich­keit CALOSTAT zu recy­clen fin­det Wider­hall in den Zah­len und stei­gert die Attrak­ti­vi­tät des Produkts.

Im Rah­men des Deut­schen Nach­hal­tig­keits­ta­ges wur­de Evo­nik die neu erstell­te EPD für den nicht brenn­ba­ren Hoch­leis­tungs­dämm­stoff CALOSTAT durch den Vor­stands­vor­sit­zen­den des Insti­tuts für Bau­en und Umwelt (IBU) Hans Peters über­reicht. Die EPD berück­sich­tigt dabei den kom­plet­ten Pro­duk­ti­ons­pro­zess von der Her­stel­lung der Vor­pro­duk­te, Trans­por­te, Pro­duk­ti­on von CALOSTAT und die Opti­on des Recy­clings. Die EPD ist auf der Web­sei­te des IBU ver­öf­fent­licht und steht auch auf der Sei­te www.calostat.de zum Down­load bereit.