Fachartikel: “Assessing the Ability of the Cradle to Cradle Certified™ Products Program to Reliably Determine the Environmental Performance of Products”

Eine Analyse des C2C-Programms hinsichtlich der Fähigkeit, die Umweltleistung von Produkten zu bestimmen

Nikolay Minkov, Vanessa Bach und Matthias Finkbeiner von der TU Berlin haben in der Fachzeitshrift Sustainability des Herausgebers MDPI (Multidisciplinary Digital Publishing Institute) einen wissenschaftlichen Beitrag verfasst, der eine Beurteilung des Cradle-to-Cradle-Programms (C2CP) für zertifizierte Produkte vornimmt, in Hinblick darauf, die Umweltleistung von Produkten zuverlässig zu bestimmen.

 c2cpDarüber hinaus wurde zum Vergleich von C2CP mit drei anderen bereits etablierten Tools (Ökobilanz, Product Environmental Footprint und Materialflussanalyse) das gleiche kriterienbasierte Schema angewendet.
Die Ergebnisse zeigen, dass C2CP wissenschaftlich nicht zuverlässig genug ist, um sicherzustellen, dass zertifizierte Produkte tatsächlich eine gute Umweltverträglichkeit aufweisen.

Der Artikel ist open access publiziert und steht zum kostenfreien Herunterladen bereit.

Bereits im März war ein Beitrag zur Charakterisierung des Cradle to Cradle Certified™ Products Program von ihnen in der gleichen Fachzeitschrift veröffentlicht worden.

 

2018-05-18T15:40:47+00:00 18.05.2018|