Aktuelle Beschlüsse des Sachverständigenrats

SVR-Beschlüsse Juni 2018

Der Sachverständigenrat (SVR) des IBU hat in seiner vergangenen Sitzung im Juni 2018 die nachfolgenden Beschlüsse gefasst.

Ergänzung in PCR Teil A

Beschluss Nr. 20180629-c:

Die Verwendung von Europäischen Strommix-Daten für die Berechnung der EPD Ergebnisse Nutzungsphase (Modul B 6) wird als Referenzszenario allgemein im IBU Programm festgelegt. Daneben sind auch regionale Angaben möglich, die einer Begründung in der EPD bedürfen.

Anforderungen an (teil)-automatisierte Softwaresysteme zur Erstellung von EPDs (sog. EPD-Tools) sowie deren Zulassung

Beschluss-Nr. 20180629-f:

Das Kapitel 7.2 „Anforderungen an (teil)-automatisierte Softwaresysteme zur Erstellung von EPDs (sog. EPD-Tools) sowie deren Zulassung“  sowie die dazugehörige Verfahrensanweisung wird in die allgemeine Programmanleitung des IBU integriert – vorab wird dieser Beschluss auf der Homepage des IBU veröffentlicht.

Beschluss-Nr. 20180629-g: 

Bei einer Verlängerung bzw. Neuzulassung eines EPD-tools wird ein neuer Verifizier zugewiesen.

PDF-Dokument: „Anforderungen an (teil)-automatisierte Softwaresysteme zur Erstellung von EPDs (sog. EPD-Tools) sowie deren Zulassung“

Ergebnisse aus dem Verifizierermeeting

Der folgende Text wird in Kapitel 5.5.2 der PCR Teil A gestrichen:
Liegen keine spezifischen Angaben zum R1-Wert von MVAs vor, so wird für Deutschland davon ausgegangen, dass Verpackungen und allenfalls Produktabfälle aus dem Einbau der Bauprodukte in einer Anlage mit R1<0.6 thermisch behandelt werden. Damit wird der Verbrennungsprozess (Lasten) für die Verpackungen in Modul A5 deklariert, die resultierenden Gutschriften in Modul D.

Der folgende Text wird beibehalten:
Bei der Modellierung bzw. bei der Berechnung der resultierenden Gutschriften ist darauf zu achten, dass die in der Ökobilanz bilanzierten Anlage tatsächlich einen R1-Wert von < 0.6 aufweist.

Beschluss 20180629-i:

Die Textänderung in Kapitel 5.5.2. der PCR Teil A wird angenommen.

Beschluss 20180629-j: 

Die CML 2001 (Version 2012) bleibt bis zur Umsetzung der EN 15804:2012+A1:2013/prA2 Grundlage für die Ergebnisse in der EPD. 

Kommunikation neuer SVR Beschlüsse an die Verifizierer

Beschluss 20180629-k:

Im Newsletter des IBU wird regelmäßig auf die SVR-Beschlüsse verwiesen. Hier ist kein weiterer Handlungsbedarf notwendig. Die PCR Teil A werden mindestens einmal pro Jahr gemäß den Beschlüssen des SVR aktualisiert. Dies erfolgt vor dem jährlich stattfindenden Verifizierertreffen.

2018-08-27T15:31:11+00:00 27.08.2018|