News

Neueste Beiträge

­

Internationaler Workshop: Die Verknüpfung von BIM mit LCA

20.03.2017|

Indata: Die digitale EPD im Fokus

Auf Initiative des internationalen offenen Daten-Netzwerk für nachhaltige Gebäude (InData) fand im Rahmen des Kongresses BauZ! 2017 in Wien am 16. Februar ein internationaler Workshop zum Thema „Die Verknüpfung von Building Information Modelling (BIM) mit Life Cycle Assesment (LCA)“  und hier besonders mit Blick auf Umwelt-Produktdeklarationen (EPDs) statt.

5. Verifizierermeeting des IBU

06.03.2017|

Jährliches Treffen der IBU-Verifizierer in Berlin

Am 02. März 2017 lud das IBU alle vom Sachverständigenrat bestellten Verifiziererinnen und Verifizierer zum jährlichen Verifizierermeeting nach Berlin. Wesentliches Ziel des eintägigen Treffens war es, aktuelle Fragestellungen im Verifizierungsprozess von EPDs zu klären und eine Harmonisierung der Verifizierungspraxis  sicherzustellen.

Deutscher Innovationspreis für Klima und Umwelt – IKU 2017

03.03.2017|

Jetzt bewerben: IKU 2017 ausgeschrieben

Bis zum 31. Mai 2017 können sich deutsche Unternehmen und Forschungseinrichtungen mit herausragenden Innovationen im Bereich Klima- und Umweltschutz um den bereits zum sechsten Mal ausgeschriebenen Preis IKU 2017 bewerben.

EPDs vom IBU jetzt auch in Italien und Großbritannien anerkannt

25.01.2017|

Gegenseitige Anerkennung mit den EPD-Programmen BRE und EPD Italy 

Auf der BAU 2017 in München hat das IBU in Person von Geschäftsführer Dr. Burkhart Lehmann und IBU-Präsident Prof. Dr. Horst Bossenmayer zwei neue gegenseitige Anerkennungen mit dem italienischen EPD-Programm EPD Italy / ICMQ und BRE aus Großbritannien unterzeichnet.

Hersteller setzen bei der BAU 2017 weiter auf EPDs

13.01.2017|

Umwelt-Produktdeklarationen (EPDs) vom IBU als europaweiter Industriestandard für Nachhaltiges Bauen

Umwelt-Produktdeklarationen – EPDs – stehen bei Baustoffherstellern aller Werkstoffbereiche nach wie vor hoch im Kurs, davon ist das IBU zur Bau 2017 in München überzeugt. Zahlreiche Firmen und Verbände aus den verschiedenen Bereichen der Baustoff- und Bauproduktherstellung nutzen die BAU 2017, um neben den technischen Eigenschaften ihrer Produkte auch deren ökologische Performance in Form von Umwelt-Produktdeklarationen (EPDs) dem Publikum zu präsentieren.

IBU veröffentlicht EPD-Sonderausgabe zur BAU 2017

13.01.2017|

EPD-Sonderausgabe – Schwerpunktthema Bauen und Umwelt

Gemeinsam mit dem Fachverlag Schiele & Schön hat das Institut Bauen und Umwelt e.V. (IBU) anlässlich der BAU 2017 eine EPD-Sonderausgabe der greenBUILDING veröffentlicht.

Heimtextil: IBU übergibt EPD für Tapeten an VDT

12.01.2017|

Erste EPD für Tapeten übergeben

Die weltweit ersten Umwelt-Produktdeklarationen (Environmental Product Declarations, EPD) für Vlies- und Papiertapeten wurden auf der Heimtextil in Frankfurt am Main von Hans Peters, dem Vorstandsvorsitzenden des Institut Bauen und Umwelt e.V. aus Berlin (IBU), an den Verband der Deutschen Tapetenindustrie e.V. (VDT) überreicht.

Aktuelle Beschlüsse des Sachverständigenrats

01.01.2017|

SVR-Beschlüsse November 2016

Portugiesischer Fliesenhersteller Revigrés tritt dem IBU bei

21.12.2016|

Das Institut Bauen und Umwelt freut sich, kurz vor Jahresende ein weiteres Vereinsmitglied begrüßen zu dürfen: Revigrés ist dem IBU beigetreten und unterstreicht als portugiesischer Hersteller die Internationalität des IBU-EPD-Programmes.

NMC S.A. aus Belgien tritt dem IBU bei

13.12.2016|

Ein weiteres internationales Unternehmen hat sich dem Institut Bauen und Umwelt angeschlossen. NMC ist ein international führendes Unternehmen in der Entwicklung, Produktion und Vermarktung synthetischer Schaumstoffe.