IBU_Logo_RGB_Outline-weiss Retina

Das Institut Bauen und Umwelt e.V. (IBU) ist eine Initiative von Bauprodukt- und Baukomponentenherstellern, die sich entschieden haben, der Forderung nach mehr Nachhaltigkeit im Bauwesen gemeinsam zu begegnen.

Unsere Motive sind das Interesse am Thema und die Überzeugung von der Richtigkeit des Nachhaltigkeitsgedankens. Für unsere Mitglieder ist es wichtig, selbst neue Kompetenz im Hinblick auf einen wachsenden Markt aufzubauen, gleichzeitig aber auch die Öffentlichkeit und die Anwender von Bauprodukten zu informieren und den Dialog mit Ihnen zu suchen.

Das IBU bietet als Herstellervereinigung eine geschlossene Außendarstellung von Umwelt-Produktdeklarationen (EPDs) vom Ökolabel Typ III gemäß ISO- und CEN-Normung. Unsere Mitglieder kommen aus allen Bereichen der Baustoffindustrie.

Die Veröffentlichung einer EPD durch das IBU beinhaltet eine unabhängige Überprüfung durch Dritte und zeigt die Umwelteinwirkungen eines Produktes sowie das Verantwortungsbewusstsein des Unternehmens in Hinblick auf das Nachhaltige Bauen.

Das Deklarationsprogramm des IBU entstand in enger Verzahnung mit Bau- und Umweltbehörden in Deutschland sowie dem internationalen Normungsprozess. Auch in anderen Ländern gibt es erfolgreiche EPD-Programme. Alle basieren auf der internationalen Norm ISO 14025, die zwar für alle Branchen gilt, Vorreiter in der Anwendung ist jedoch die Baubranche. Speziell für diese Branche wurde im CEN/TC 350 eine Norm für die Umwelt-Produktdeklaration erarbeitet. Das Institut Bauen und Umwelt e.V. ist derzeit in Deutschland die einzige Organisation, die nach der europäischen Norm EN 15804 Bauprodukte aller Bauproduktgruppen deklariert.

Wollen Sie Mitglied werden? Dann klicken Sie hier.